Vorab-Information zur Wiederaufnahme des Vereinsprogramms

Veröffentlicht am

Wie Ihr alle, freuen auch wir uns riesig, wenn es wieder losgehen kann. Die Inzidenzwerte sind in den vergangenen Wochen im ganzen Land, aber auch ganz besonders bei uns im Rheinisch-Bergischen-Kreis, sehr deutlich gesunken. Es scheint, als sei endlich Licht am Ende des Tunnels zu sehen und so sind wir voller Optimismus, schon sehr bald wieder mit unserem Vereinsprogramm starten zu können.
Die Wiederaufnahme des Sportbetriebs muss aber in einem sicheren Rahmen erfolgen. Dafür sind wir verantwortlich und halten daher selbstverständlich auch sämtliche Vorgaben und Verordnungen ein. In den letzten Tagen haben sich die Meldungen fast schon überschlagen, aber so langsam kommt Struktur hinein und es wird ein wenig deutlich, was genau wann wieder erlaubt sein wird.

Stand heute (28.05.2021) sind die Sporthallen bei uns noch nicht wieder geöffnet. Ein geregelter Sportbetrieb also noch nicht möglich. Es zeichnet sich aber ab und wir sind optimistisch, dass sich das schon in den nächsten Tagen ändern wird und planen in diesem Sinne schon so gut es geht im Voraus. Sobald es einen klaren Öffnungstermin und klare Vorgaben gibt, werden wir zunächst in Abstimmung mit unsere Übungsleiter/innen gehen und anschließend auch Euch via Website, Newsletter, Facebook und Instagram informieren.

Auch wir sind sehr ungeduldig und können es kaum noch erwarten, wieder das zu machen, wofür wir alle so gerne beim TuS Schildgen sind – gemeinsam Sport machen, gemeinsam schwitzen und sich gemeinsam auspowern. Wir bitten um Verständnis, wenn es eventuell noch nicht von Tag 1 an wieder in allen Abteilungen völlig einwandfrei und rund läuft. Wir liegen auf den letzten Metern und die wenigen Tage schaffen wir jetzt auch noch gemeinsam. Wir können Euch aber versichern, dass wir in ständiger Abstimmung und Planung sind und Euch so schnell wie möglich mit weiteren Infos versorgen.