TuS-Korfball: TuS-Teams bleiben an der Tabellenspitze

Drei Siege der TuS-Seniorenteams am 1. Adventssonntag bedeuten, dass die TuS S1 in der Regionalliga und die S2 und S3 in der Oberliga die Spitzenplätze belegen. Aber für die TuS S1 stehen an den nächsten Spieltagen die wichtigen Partien gegen den punktgleichen Zweitplatzierten Adler und das Lokalderby gegen SG Pegasus 1 an. Daher war die heutige Partie gegen Schweriner KC 2 quasi ein wichtiges Trainingsspiel in der Vorbereitung auf diese schweren Spiele…

Coach Wilco van den Bos hatte daher auch von seinem Team gefordert, das Spiel sehr ernst zu nehmen. Und daher hatte der Tabellenletzte auch keine Chance. Schnell führte die TuS S1 mit 5:1 und baute den Vorsprung nach und nach aus. Zur Pause stand es 17:8 und mit dem Schlusspfiff 33:12, also waren es zwei sehr konzentrierte Halbzeiten des TuS-Teams. In Trefferlaune waren vor allem Kapitän Stefan Eckloff mit 10 Körben und der für den verletzten Thomas Freund eingewechselte Elias Anand (9 Körbe).

Auch die TuS S2 siegte souverän mit 24:9 (Halbzeit 12:4) gegen eine erstaunlich schwache S! des TV Voiswinkel. David Kutschera brachte den TuS schnell durch zwei Körbe mit 2:0 in Führung und ließ auch danach nichts mehr anbrennen. Theo Nowak traf 7 mal, vor allem mit Weitwürfen.

Spannender war dagegen das Spiel der TuS S3 bei HKC Albatros S2. Zur Halbzeit führte das TuS-Team mit 10:7. In der zweiten Hälfte spielte die Mannschaft von Stefan Eckloff teilweise etwas unkonzentriert und lag fünf Minuten vor dem Ende mit drei Körben zurück. Aber dank eines tollen Endspurts mit sieben Korberfolgen in Serie ohne Gegentreffer wurde der vierte Saisonsieg eingefahren – ein tolle kämpferische Leistung. Einmal mehr waren die Treffer von  Lukas Heppekausen (diesmal 10) die Basis für den 24:19-Sieg.

Für die TuS S1 spielten gegen SKC 2: Stefan Eckloff (Kapitän, 10 Treffer), Steffen Heppekausen (6), Jan Heming (3), Thomas Freund (1), eingewechselt Elias Anand (9), Hannah Freund (2), Jana Kierdorf (2), Selina Kipke, Ellen Hohn, eingewechselt Sandra Küpper. Coach Wilco van den Bos.

Die TuS S2 spielte gegen TV Voiswinkel S1 in folgender Aufstellung: Theo Nowak (7), David Kutschera (4), Jan Kremer (4), Michael Lukas (3), Sandra Küpper (4), Johanna Peekhaus (2), Emilia Dickescheid, Maiara Anand, eingewechselt Rebecca Barbian und Lotte Schäfer. Coach Matthias Freund.

TuS S3 gegen Albatros 2: Lukas Heppekausen (10), Martin Schafföner (6), Matthias Freund (2), Julius Peekhaus (4), eingewechselt Ben Mechtel (1), Rebecca Barbian, Maiara Arand (1), Aiona Lessmann-G, Anna Kupka, eingewechselt Lotte Schäfer. Coach Stefan Eckloff.

Am kommenden Sonntag können die TuS-Teams dann Unterstützung der Schildgener Korfball-Fans: um 15 Uhr wird in der Halle im Kleefeld das Spiel TuS S1gegen Adler S1 angepfiffen, in dem Schildgen mit einem Sieg die Tabellenführung verteidigen will. Anschließend (16.45 Uhr) treffen die Zweitvertretungen beider Clubs aufeinander. Der Eintritt ist frei!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am .