Fünf TuS-U17-Korfballer sind beim Korfball World Cup dabei

Am kommenden Wochenende findet der U17-KWC in Eindhoven statt, die Weltmeisterschaft für die U17-Nationalmannschaften. Mit dabei sind vom TuS Schildgen fünf Aktive: Ainoa Lessmann Granados, Clara Müller, Jonathan Anand, Jan Kremer und Leonard Weismantel. Als Coach ist Matthias Freund in der Verantwortung, außerdem ist Johanna Radimeczky als Physiotherapeutin mit dabei. Wir wünschen vor allem den TuS-Aktiven ein erfolgreiches Turnier, viele tolle Erfahrungen und viele Einsatzzeiten, und das alles verletzungsfrei.

Los geht es am Samstag, 23.6. um 9.30 Uhr mit dem wichtigen Spiel gegen Portugal. Da geht es schon um den wichtigen Rang 2 in der Gruppe A. Die weiteren Gruppengegener am ersten Turniertag sind Titelverteidiger Niederlande, Tschechien und Neuseeland. Am Sonntag finden dann die Platzierungsspiele statt. Alle Infos incl. Live-Ticker: http://www.u17kwc.com

 

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am .

Viele neue Ideen für abwechslungsreiche Sportstunden

Der TuS Schildgen hatte für seine Übungs- und KursleiterInnen eine vereinsinterne Fortbildung organisiert. Unter Leitung von Dennis Marquardt hatten die 20 Teilnehmer am letzten Sonntag viel Spaß und konnten viele gute Ideen für ihre Sportstunden mitnehmen. Und vor allem vieles unter dem Motto „Zirkel- und Intervalltraining – sensomotorisch und funktionell“ selbst ausprobieren. Egal ob für’s Korfballtraining, für die Gymnastik im Erwachsenensport oder für das Kinderturnen: Vieles wird in den nächsten Wochen in der Praxis umgesetzt werden, egal ob z.B. Koordination, Stretching, Kräftigung der Fußgelenke und Bauchmuskulatur, mit Balancepads oder Faszienrollen oder ohne Hilfsmittel. Die Mitglieder des TuS können sich auf die nächsten Stunden freuen!

Unterstützt wurde die Fortbildungsveranstaltung von der Kreissparkasse Köln, die dem Verein bei der letzten JHV eine großzügige 500 Euro-Spende aus dem Ertrag des PS-Sparens übergeben hatte. Für das leibliche Wohl der ÜbungsleiterInnen hatte der Vorstand des TuS Schildgen gesorgt und ein leckeres Büffet aufgebaut. Es war eine gelungene Veranstaltung, die die Erwartungen der TuS-Trainer voll erfüllte.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am .

Viel Spaß beim 20. Korfballcamp in Rotterdam

Nach drei Jahren Pause fand am letzten Wochenende endlich wieder ein Korfballcamp in Rotterdam statt. 42 Kinder und Jugendliche, elf Betreuer und acht Teilnehmer des Trainerlehrgangs waren zu Gast beim Verein WION in Rotterdam – zum 20. Mal seit 1993.

Training mit Robert Boomstra, Trainer beim Gastgeber-Verein, und Laurens Leeuwenboek, aktueller niederländischer Nationalspieler, Korfball-Fähigkeitstest, Auswerfturnier, noch mehr Training, ein Bootcamp, eine Wasserschlacht, viele Spiele mit und ohne Bälle – ein abwechslungsreiches Sportprogramm mit viel Spaß hatten Esther Blok und Herman Goddefroy von WION und das Organisationsteam des TuS Schildgen auf die Beine gestellt.

Das Wetter war leider sehr wechselhaft, aber die meisten Zelte hielten den Regen aus … Alle hatten dennoch viel Spaß. Ein herzliches Dankschön geht an unsere Gastgeber und Julius Peekhaus, der erstmals die Leitung des Camps übernommen hatte.

WION hat uns auch schon eingeladen, vom 20. bis 23. Juni 2019 wieder nach Rotterdam zu kommen!

Eröffnung des. Korfballcamps

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am .

Tour der TuS-Wandergruppe am 23.6. zur Müngstener Brücke

Die nächste TuS-Wandertour führt am Samstag, 23.6.2018, zur Müngstener Brücke und zum Röntgen-Museum in Remscheid-Lennep.

Entgegen der ursprünglichen Planung wird nicht mit einem Bus gefahren, sondern mit 3 Pkw.

Start ist um 9 Uhr an der Concordíaschule.

Geplant sind zuerst eine Führung auf dem Gelände an der Müngstener Brücke. Nach dem Mittagessen geht es mit den Autos weiter nach Remscheid-Lennep für eine Besichtigung des Röntgenmuseums.

Die Fahrtkosten incl. Eintrittskarten betragen 16,50 Euro (für Mitglieder 11,50 Euro).

Wenn Sie Zeit und Lust haben mitzufahren und mitzuwandern: Es sind noch Anmeldungen möglich bis zum 20.6., telefonisch unter 81526, bei Irene Costabell.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am .

Sportliche Pfingstferien beim TuS

Die städtischen Sporthallen sind während der Pfingstferien geschlossen. Aber in unserer eigenen Halle im EMIls finden einige Angebote statt.

Vor allem am Pfingstdienstag, 22.5., kann man sich sportlich beim TuS betätigen:

  • 9.00-10.00 Uhr Damengymnastik
  • 10.15-11.15 Uhr Präventionssport für Herren
  • 18.00-19.00 Uhr Jumping für KIDS
  • 19.00-20.00 Uhr Jumping
  • 19.15-20.45 Uhr Yoga (im Konferenzraum)
  • 20.00-21.00 Uhr Jumping

Außerdem

  • Donnerstag, 24.5.,  9.00-10.00 Uhr Wirbelsäulengymnastik (mit Hocker)
  • Samstag, 26.5.,     10.30-11.30 Uhr Jumping

„Schnuppern“ ist für Mitglieder und Nichtmitglieder möglich und auch kostenfrei in den Nicht-Jumping-Angeboten. Für Letztere ist eine Anmeldung über www.tus-schildgen.de/Jumping erforderlich.

Unser Pfingstangebot für Jumping-Fitness: Bis zum 27.5. gibt es die Zehnerkarte zum Preis von 9 Einheiten, also für 45 Euro bzw. 90 Euro. Entweder in den nächsten Stunden kaufen oder den Betrag überweisen.

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am .