2004 – 2006

2004

Midnight-Korfball

Ein Korfball Turnier bei Nacht – Die Idee ist nicht neu. In Holland werden solche Turniere häufiger durchgeführt. Hier in Deutschland, fand man nie so Recht Interesse daran. Wir haben 1999 und 2000 bei Midnight-Korfball erstmals mitgemacht. Damals organisiert von Pegasus und Schildgen in Kooperation. Da gab es das Jugendteam bei uns noch nicht. Wir waren natürlich völlig begeistert. Diese Begeisterung wollten wir anderen Kindern und Jugendlichen auch ermöglichen. Das schwebte uns schon seit 2002 vor. Doch die Organisation eines solchen Turniers ist nicht grade einfach, deshalb gab es Midnight-Korfball bei uns lange nicht mehr.

Mit 46 Jugendlichen und ca. 10 Betreuern ging das Turnier um 21:00 Uhr los. Ecken fürs Streetkorfball wurden noch schnell mit Klebeband abgeklebt. Während des Turniers, wurde permanent Musik gespielt, und Spielanfang und Spielende verkündet. In Halle 1, standen bis 2:45 Uhr Körbe und das Licht war an. Zwar ruhten ein paar Spieler auf Ihren Schlafsäcken, aber niemand war so richtig müde. Auch als die Betreuer um 3 Uhr noch einmal den Grill vor der Halle anschmissen, waren die Jugendlichen noch lange nicht am schlafen. Viel zu groß war das Interesse an unserem Grillen, sowie in Halle 2 und 3 auf Körbe zu werfen und Spiele zu spielen. Als es dann um 5 Uhr langsam wieder hell wurde, war es in der Halle ruhig geworden und endlich konnten sich auch die Betreuer zur Ruhe legen. Doch schon um 7 Uhr kamen die ersten Spieler an um auf die Körbe zu werfen. Gegen 8 Uhr gab es Frühstück: frische Brötchen, Marmelade, Nutella, Käse und Wurst (Butter/Margarine natürlich auch) dazu Multivitaminsaft. Nach dem Frühstück, gabs eine kleine Siegerehrung und die Spieler konnten nun bis 12 Uhr in der Halle tun und lassen was sie wollten, während die Betreuer ab 10 Uhr langsam mit aufräumen anfingen.

Das Ende wird beim nächsten mal besser geplant sein, versprochen!
Insgesamt eine SUPER VERANSTALTUNG.

2005

Sankt-Martins-Parcour-Tag

Am 12.11.2005 fand der diesjährige Sankt-Martins-Parcour-Tag statt. Der Jugendvorstand vom TuS Schildgen veranstaltete für alle ab 6 Jahren, einen Parcour-Tag mit anschließendem Martinssingen.

Auf unseren aufgebauten Geräten tobten sich 42 Kinder von 15:00-17:30Uhr bei flotter Musik aus und amüsierten sich.

Anschließend (18Uhr)sind wir mit den Kindern in verschiedenen Teilen Schildgens singen gegangen.

Um 19:30Uhr war der Parcour-Tag beendet. Insgesamt eine tolle Veranstaltung, die wir gerne wiederholen möchten.

Halloweenparty

Am 31.10.2005 war es mal wieder so weit, wir haben gefeiert!

Im Bürgerzentrum Schildgen gings ab. Ab 22Uhr strömten die Mengen ins Bürgerzentrum!

Von den 30 Leuten, mit denen wir in etwa gerechnet hatten, waren einige mehr gekommen. Insgesamt verzeichneten wir an diesem Abend 110 Besucher, die in Partylaune waren. Mit peppiger und abwechslungsreicher Musik wurde viel getrunken, geflirtet und gefeiert.

Wie immer im Bürgerzentrum, mussten wir die Veranstaltung gegen 1Uhr beenden Der Lärmschutz……

Insgesamt eine sehr schöne Feier, die wir nächstes Jahr wiederholen werden!!!!

RTB-Saisonabschlussfeier

Am 7.5.2005 lud das Jugendteam vom TuS Schildgen zur RTB-Saisonabschlussparty ins Bürgerzentrum Schildgen ein. Ab 16:00Uhr füllte sich das Bürgerzentrum und das Buffett, welches aus Spenden der Gäste bestand, wurde reichhaltiger. Als dann kaum noch ein Platz zu ergattern war, begann Fabian Rodenbach mit der Siegerehrung der Teams. Ihn unterstützten: Klaus Friedel, Dagmar Heppekausen und Thomas Arand. Für die ersten drei Teams einer Altersklasse gab es Medaillien und Pokale.

In der Altersklasse 6-8 Jahre, F-Jugend, räumte der Tus Schildgen ab. In Liga 1 und 2 holten sie jeweils den ersten Platz. In Liga 1 ging Platz 2 an Voiswinkel F1 und Platz 3 an Blecher F. In Liga 2 hingegen wurde Pegasus F3 Zweiter und Pegasus F2 Dritter.

In der E-Jugend, 8-10, sah es etwas anders aus. Die Solinger, GTSV, schnappten sich den ersten Platz vor Pegasus E1 und Schildgen E1.

Die Schildgener D1 schlug sich in ihrer Altersklasse, 10-12, über die Saison hin durch und konnte sich somit als Sieger vor Voiswinkel D und Pegasus D2 feiern lassen.

In der C-Jugend, 12-14, konnte sich der TuS Schildgen knapp gegen Pegasus C durchsetzen. Dritter wurde Wesseling C.

Die Platzierung in der B-Jugend, 14-16, hätte spannender nicht sein können. Erst per Entscheidungsspiel konnte sich Pegasus B1 als RTB-Meister feiern lassen. Sie besiegten den TuS Schildgen, der folglich Zweiter wurde. Den Dritten Platz holte das zweite Team vom TuS, TuS Schildgen B2.

A-Jugend, 16-18, gabs leider diese Saison nicht wirklich.

Bei den Senioren setzte sich Wesseling S deutlich an die Spitze. Platz 2 belegte die SG Pegasus gefolgt von Ensen auf Platz 3.

In der Hobbyliga konnte sich der TuS Quettingen gegenüber dem Mixteam der Uni Bonn und Wesseling durchsetzen. Dritter wurde der TuS Schildgen.

Die Siegerteams durften sich auch aufs „Treppchen“ stellen und ihren Erfolg genießen, mussten sich mit dem Feiern allerdings wegen des Westpokals am nächsten Tag zurückhalten.

2006

Korfball Weihnachtsfeier

Zum Abschluss des erfolgreichen Korfballjahres 2006 haben wir am 21.12.2006 eine Korfball Weihnachtsfeier für alle Kinder veranstaltet. Außer heißem Kinderpunsch, Kakao und kalten Getränken, gab es mitgebrachte Plätzchen. Es wurde viel gebastelt, getobt und getanzt. Auch unser Kicker war ein sehr beliebtes Spieltzeug, ebenso wie die beiden magnetischen Dartscheiben. Wir möchten uns bei allen bedanken und wünschen ein ebenso erfolgreiches Jahr 2007.

Oktoberfestparty

Am 30.09.2006 veranstaltete das Jugendteam TuS Schildgen im Bürgerzentrum wieder eine Party für Jugendliche ab 16 Jahren. Diesmal ausgestattet mit einer Lichtanlage bestehend aus 8 Spots und einem dicken Strobe. Das Motto Oktoberfest war nett umgesetzt mit Lichterketten und anderen blau-weißen Accessoires. Auch die frischen Brezeln sorgten für Wiesn Stimmung. Leider leider aber waren nur wenige Gäste gekommen. Beim nächsten mal werden wir wohl wieder mit unschlagbaren Getränkepreisen locken müssen. Wir sind immer bereit für Kritik, um unsere Partys zu verbessern, also traut euch in unserem Forum euren Kommentar abzugeben!

Wie jedes Jahr traf man sich zum Spiel und Wandertag 2006 an der Concordia Schule Schildgen. Diesmal startete man mit einem Bollerwagen und einem spannenden Rätsel. Nur wer den Baumumfang gut abschätzte, die Bäume zählen konnte und ein ganz gutes Allgemeinwissen hatte, konnte bei unserem Rätsel punkten. Eine Urkunde bekamen jedoch alle Teilnehmer. War man nun, nach der Wanderung an der Nußbaumer Wiese angelangt, so wurde man herzlich von der Kölner Spielewerkstatt begrüßt. Auf der Wiese wurden nun Heuvolleyball, Frisbee und diverse andere Spiele gespielt. Bei reichlich Getränken und Essen, verging die Zeit wie im Flug und man musste sich wieder auf den Heimweg zur Concordia Schule machen. Insgesamt hat es super Spaß gemacht, leider aber fehlten uns bei traumhaftem Wetter die Gäste, so dass wir insgesamt nur rund 15 Leute waren.

Tanzabend

Am Samstagabend, den 2.9.2006, veranstaltete das Jugendteam des TuS Schildgen um Jugendwart Alexander Gräfe einen Tanzabend im Bürgerzentrum Schildgen. „Solche Tanzabende hat es vor einigen Jahren regelmäßig bei uns im Verein gegeben, daran wollten wir anknüpfen und haben gehofft, dass genügend Leute kommen.“ Diese Hoffnung hat sich wohl voll und ganz erfüllt, denn rund 80 Gäste tanzten an diesem Abend. Aufgelockert wurde der Tanzabend durch Gruppentänze wie Memphis oder Square Dance. „Wichtig ist, dass man bei solchen Veranstaltungen positive Rückmeldungen bekommt, gerade wenn die Organisation auf komplett ehrenamtlicher Arbeit beruht, und die haben wir zu genüge bekommen“, so Gräfe, der eine Zukunft für regelmäßige Tanzabende im Bürgerzentrum sieht. Die Mischung von jungen und alten Tanzpaaren hätte ein wenig ausgeglichener sein können, aber eigentlich sind die Veranstalter voll und ganz zufrieden.

Sommerferienprogramm

Insbesondere das Korfballangebot wurden beim Sommerferienprogramm des TuS Schildgen sehr gut angenommen. Fast 20 Kinder konnten in der letzten Sommerferienwoche von Montag 31.7.2006 bis Donnerstag 3.8.2006 zufrieden gestellt werden. Anfänger als auch Fortgeschrittene Spieler im Alter von 7 bis 12 Jahren wurden unter proffessioneller Leitung zum Korfball spielen gebracht. Viele besondere Aktionen, wie zum Beispiel der Fähigkeitstest, den einige Kinder aus dem Korfballcamp in Holland kennen, sorgten für gute Laune und viel Spaß. Am Ende durfte sich jedes Kind über ein tolles Zertifikat freuen.

Maiparty

Am 30.4.2006 wurde die Partyreihe fortgesetzt. Diesmal mit fetter Lichtanlage und DJ. Rund 140 Leute feierten mit uns und bei einem Preis von 1 € für ein Kölsch wurde auch viel getrunken.

RTB-Saisonabschlussfeier

Am Samstag, den 8.4.2006 organisierte das Jugendteam vom TuS Schildgen erneut die RTB-Saisonabschlussparty. Dieses Jahr kamen die ersten Besucher ab 17:00Uhr. Gegen 17:30Uhr, das Bürgerzentrum Schildgen hatte sich gefüllt, begann die Präsentation der kleinen Siegerehrung. Alle F-D Mannschaften wurden geehrt, erhielten eine Urkunde und die drei besten Teams durften aufs „Treppchen“ steigen und ihren Pokal sowie Medallien entgegennehmen. Nach der Ehrung wurde eine kurze Partypause eingelegt und die Kinder konnten draußen auf zwei aufgebaute Körbe werfen. Das Korfballbuffett, welches auch dieses Jahr wieder aus vielen Spenden bestand, war äußerst vielfältig und sehr lecker! Gegen 18:15Uhr wurde verkündet, wer beim „Mal- und Zeichenwettbewerb“ für das Korfballcamplogo 2006 gewonnen hat. Die Schönsten Bildchen wurden ausgestellt und es gab gleich zwei Gewinner, weil so viele überaus tolle Bilder vorhanden waren! Um 19:30 folgte dann die Siegerehrung für die „Großen“. Danach wurde die Party auf Grund von Personenmangel in den kleinen Raum verlegt. Der Beginn der Osterferien, war wohl Anlass für viele in den Urlaub zu fahren. Die Fete ging, trotz sehr eingeengtem Personenkreis noch bis 1Uhr, auch Dank der Spezial-Discoeffekte, wie der Nebelmaschine und der Lichterorgel.
Die gelungene Präsentation mit Computer und Beamer wird wohl nur noch schwer zu toppen sein, aber wir versprechen uns nächstes Jahr sehr zu bemühen! Bei Interesse an der Präsentation bitte an Alex wenden.